STS-107 Caramba Tagebuch 3 - Über Astronauten

Die NASA wählt ihr US Astronautenkorps durch Anzeigen in Ziviljobs und aus allen Militärdiensten aus. Generell werden Missionsspezialisten und Ladungsspezialisten aus zivilen Bewerbern ausgewählt und die Flugbesatzung aus militärischen Bewerbern.

Wie auch immer, es gibt genügend Ausnahmen zu dieser Beobachtung um diese Generalisierung wirklich sehr lose zu machen. Missionsspezialisten haben unweigerlich Universitätsabschlüsse und Erfahrung in einem harten wissenschafts-verwandten Feld (z.B. Medizin, Ingenieurwissenschaft, etc.) und zusätzlich verfolgen sie Aktivitäten die einen gewissen Grad an Risiko beinhalten, z.B. Fliegen, Klettern, etc. Zum Beispiel hat ein Mitglied der Astronautenklasse von 1995 einen Doktor in Geologie und war Besatzungsmitglied auf einem Tiefsee-U-Boot bevor er zur NASA kam. Kalpana, ebenfalls Mitglied der Klasse von 1995, hat einen Doktor in Raumfahrttechnik und ist eine aktive Flugzeug und Segelfliegerpilotin. Der Auswahlprozess ist ziemlich eingehend und schließt ausgiebige Prüfungen des Hintergrundes, Interviews und medizinische Untersuchungen ein. Wenn all das vollständig ist, sind die Kandidaten auf glühenden Kohlen bis sie vom Astronaut Office erfahren dass es das eine oder das andere ist.

Mit sehr wenigen Ausnahmen werden Astronauten nicht Astronauten weil das ein Ziel ist das sie immer hatten; es gibt einfach zu wenige verfügbare Stellen. Der generelle Weg der genommen wird ist eine Kombination aus höherer Ausbildung, körperlich anstrengenden Aktivitäten, Militärdienst und signifikanter persönlicher Leistung. Individuen die diese Qualifikationen besitzen werden Astronauten wenn ihnen die Idee irgendwann während ihrer Karriere kommt und die NASA aktiv für das Korps rekrutiert. Eine gemeinsame Charakteristik die von allen diesen Individuen besessen werden sind Hingabe und Ausdauer. Angeborene Fähigkeit ist ziemlich unterschiedlich innerhalb des Korps (obwohl es da sicherlich keine Dummköpfe gibt) aber das ist zweitrangig zur Einstellung. Ein interessantes Beispiel ist eines von Kalpanas Besatzungsmitgliedern auf der STS-87, das, während es einen Mastergrad in Musik erwarb, mathematische Kurse belegte die notwendig sind um den erforderlichen Hintergrund zu bilden um später einen Magistergrad in Raumfahrttechnik zu erwerben.

Persönlichkeiten innerhalb des Korps tendieren zu sehr fokussiert, praktisch, erfolgsorientiert und selbstsicher. Unglücklicherweise geben diese Persönlichkeitsmerkmale manchmal den Eindruck von langweiligen und humorlosen Individuen. Dies ist einigermaßen gemildert durch die andauernde Existenz und die öffentlichen Auftritte von "Max Q", einer Rockband zusammengesetzt ausschließlich aus Astronauten. ("Max Q", wo "Q" der technische Ausdruck für den dynamischen Druck ist, bezieht sich auf den Zeitraum während des Starts wenn der Luftdruck auf das Shuttlekonstrukt seinen maximal erlaubten Wert erreicht hat.) In manchen Fällen beeinträchtigt Selbstsicherheit die Fähigkeit, mit anderen umgehen zu können - insbesondere wenn zuerst für das Astronautenkorps ausgewählt - aber für die große Mehrheit gilt das nicht. Die Besatzung der STS-107 ist sehr glücklich, aus Individuen mit einem großartigen Sinn für Humor zusammengesetzt zu sein, die extrem gut zusammenarbeiten, und deren Kommandant alles tut um die Moral hochzuhalten. Das Letztere ist potentiell eine besonders schwierige Aufgabe wenn man die jetzt 18monatige Startverzögerung bedenkt. Kann man sagen, "alles fertig mit keinem Ziel?" Es ist ein gutes Zeichen wenn Besatzungsmitglieder und/oder ihre Familien sich dazu entschließen, sich zusammenzutun in nicht arbeitsbezogenem Kontext, insbesondere nachdem sie eng zusammengearbeitet haben für die letzten zweieinhalb Jahre.

Als Zusammenfassung kann gesagt werden dass Astronauten - und andere die ähnliche Höhen des Erfolgs im Leben erreicht haben - gewöhnliche Individuen sind mit einer außerordentlichen Zielstrebigkeit und Ausdauer: Einstellung ist alles.

J P Harrison

"Das Vorangegangene sind die persönlichen Beobachtungen von Jean-Pierre Harrison und stellt kein offizielles Statement oder Bestätigung durch die NASA oder irgendeines NASA Angestellten oder Auftragsnehmer dar."

Commander Husband
Commander
Rick D Husband
Pilot
William C McCool
Payload Commander
Michael P Anderson
Mission Specialist
Kalpana Chawla
Mission Specialist
Laurel B Clark
Payload Specialist
Ilan Ramon
Mission Specialist
David M Brown

NASA links:
Astronaut Biographies


top

Klicken Sie hier um zum Index für die Missionstagebücher der Columbia STS 107 zu gehen