Dear Friends

DF 36 - Ein makelloser Kleinbauernhof und ein neues metrisches Zeitsystem

Dezember 2004

Liebe Freunde,

Zunächst einmal, ich entschuldige mich für die lange Verzögerung, diesen Brief fertig zu bekommen. Auch möchte ich mich bedanken bei der Vielzahl von euch, die geschrieben haben, um nach meinem Wohlbefinden zu fragen - es geht mir gut, danke.

Er wäre leicht, die Schuld meinen Computernöten zu geben, während ich unterwegs war, der Straße an sich sogar, den anderen Projekten, unter denen ich begraben bin, einen nicht funktionierendem Bleistiftspitzer (für euch Schreibwarenfetischisten - ich habe einen sehr alten Panasonic KP-4A), unschlüssiges Haar, ernste Hosenprobleme usw.; aber die einfache Tatsache ist, dass ich mich in einem Anfall von vollständiger egoistischer Untätigkeit geaalt habe - es war überfällig. Danke für euer Verständnis.

Ich bin von den Beiträgen geehrt worden, die von vielen Freunden und dergleichen für ein Fernseh-/DVD-Special geleistet wurden, das gemacht wurde, um meine vierzig Jahre auf der Straße darzustellen. Joe Satriani, Ronnie James Dio, Tony Iommi, Herr Tim Rice, Claud Nobbs (Funky Claud), Luciano Pavarotti, Joe Elliott, Jon Lord, die aktuellen Purple-Jungs und viele Andere haben großzügig Zeit für die Kamera geopfert. Das Team - Produzent Craig, zusammen mit den Kamera- und Tonleuten, Barry und Brian - ist außergewöhnlich weite Wege gegangen, um Material einzusammeln für etwas, von dem Craig zuversichtlich behauptet, dass es die beste Rock-Dokumentation überhaupt sein wird. Filmen wird beendet und Editieren beginnt im Februar. Es sollte bis zum Sommer fertig sein.

Im Februar gehe ich nach Toronto, wo ich eine Aufnahme machen werde, die den Dokumentarfilm begleitet. Mit Produzent Nick Blagona (Perfect Strangers, Accidentially on Purpose usw.) nehme ich Tracks auf von all den Jahren - Javelins, Episode Six, DP, Gillan, Sabbath, Solosachen usw. Es wird ziemlich viele Special-Guest-Auftritte geben.

Zudem habe ich ein Buch zusammengestellt namens 'Caramba', das Artikel und Bilder enthält, die von der Website ausgewählt wurden und einige noch nie gesehene. Ich habe das ganze politische Zeug ausgelassen und mich auf den Unsinn konzentriert. Während des Schreibprozesses musste ich einige unschuldige Nacktheit entfernen, da ich darauf hingewiesen wurde, dass einige der geileren Gebiete (ihr wisst, wer ihr seid) mich aufgehängt - oder schlimmeres - haben könnten, wenn ich weiter gemacht hätte.

Ich werde mal mit Steve (Ed.) reden, vielleicht können wir sie in die hinteren Seiten des echten Caramba stecken - erzählt aber niemandem etwas davon.

Nach Toronto gehe ich nach St. Petersburg, wo ich eingeladen worden bin, einige Lieder mit einer russischen All-Star-Band zu singen - das ist am 23. Feb. Dann, am 3. März macht DP eine Show in der Schweiz und danach steuern wir Los Angeles an, um die Arbeit zu beginnen an dem neuen Album. Der Rest von 2005 kann wahrscheinlich am Besten beschrieben werden als ein Lücken-Zufalls-chaotisches Jahr; eine Änderung in der Hand ist besser als zwei auf dem Dach, sagt man nicht so?

Auf halbem Weg durch den gestrigen Morgen bemerkte ich eine Art gebieterische Rechtsanwältin, die sich auf meinem Knie lümmelte und faul ihren Weg durch eine erste Ausgabe von 'Die Geschichte der O' blätterte. Die schwarzen Seidenstrümpfe waren hüfthoch, und ihr Höschen war - und ist immer noch - im T-Laden zur Reparatur; obwohl der Inhaber gesehen worden ist, wie er es Hinterteil nach vorne getragen hat bei einem nutzlosen Versuch eines coming-out. Wir alle starrten auf den überraschend makellosen Kleinbauernhof, während wir die Erntemöglichkeiten in Betracht zogen - die Petersilie war schon beschnitten.

Wenig wusste ich, dass das Gesetz geändert worden war, um jede ‚pissabolity' (Anm. d. Übersetzers: nicht übersetzbares Wortspiel: possibility = Möglichkeit) eines fairen Prozesses zu eliminieren - so blieben wir im Dunkeln, während unsere heimlichen Aktivitäten durch den Zweiwegespiegel bewundert wurden; diese brüderliche Vorrichtung, die so häufig mit Hochmut zum blinden Auge des Oberkommissars hochgehalten wird.

Und so hat es geendet ... wir konnten den Motor nicht einmal laufen lassen - unbedeutende Hitlers sind, was sie sind.

Die Dämonisierung von gegensätzlichen Meinungen fährt fort, die Polarisation in England zu schüren, und jetzt fordern individuelle Rechte einen separaten Satz von Gesetzen für jeden - sofern es eine weltstädtische Neigung gibt. Also holt eure Liste, bevor es zu spät ist, Handzustellung ist dringendst empfohlen.

Verschlüsselung ist verboten, falls etwas durchschlüpft ... also regieren Euphemismen, und das ist keine schlechte Sache. Daher der Quatsch - wisst ihr, worüber ich rede? Nein? Gut, ihr müsst es aus mir heraus prügeln!!!

Erinnert ihr euch an die leuchtende aber reichlich späte Rede des Franzosen in NY, eine Weile zurück? Sanktionen funktionierten. Die Inspektoren - der verhasste Blix - hatten nichts gefunden. Der krank definierte Krieg war schon in Bewegung vor diesem schäbigen UN-Verfahren. Die Truppen waren vor Ort und sie hatten Präventivschlag-Absolution (Phillip Pullman) erhalten, schließlich war Gott auf ihrer Seite, nicht wahr? Es wird jetzt gesagt, dass dies - dünn verkleidete Kante des größten Keils überhaupt - eine gute Sache war. Schließlich hatte der böse Saddam 300.000 seiner eigener Leute ermordet - der General Frank liebt es, seine Zahlen aufzurunden, um ein guter Soldat zu sein - und jene Zahlen, schrecklich und unglaublich wie sie sind, waren vor den Sanktionen.

Nun, mindestens zurückhaltend geschätzte 10.000 sind tot dieses Jahr, getötet durch unsere demokratische Hand - schließlich haben wir unseren demokratisch gewählten Vertretern erlaubt, dies ordentlich im Parlament zu debattieren - oder etwa nicht - bevor die demokratische Entscheidung getroffen wurde, den Irak von seinen Wegen zu befreien und dieser belagerten Gesellschaft unsere Version der Demokratie aufzuerlegen.

Also hatte Monsieur de Villepin Recht, Mr. Blah?

WMD entdeckte bis jetzt = null, aber wir wusste das schon. Ich erinnere mich, dass Vladimir Putin in Ihr Gesicht gelacht hat über die 'wertlosen Dokumente' (seine Worte), die zur Unterstützung Ihrer Behauptungen geschwenkt worden sind.

Hat Saddam Terroristen beherbergt? Nein - obwohl sie einen Typen im Hafen fanden, aber er war ein Tourist. Natürlich war er (Saddam, nicht der Tourist) mit keinen Terroristen verbunden - Sie müssen nur seine politische Kriegslist studieren - diese Idee ist noch grotesker als die WMD Phantasie.

Übertrat der Irak UN-Anweisungen? Nun ja, man muss zugeben, dass es unter dieser Überschrift Ungehorsam (ungezogener Saddam) gab, aber schauen wir mal - hmm - wer noch könnte der Nichterfüllung schuldig sein? Ah, jetzt wird es ein heikles Thema...

Wenn Sie die Musteranklagen bedenken, Mr. Blah - die Musteranklagen, die gegen Saddam Hussein während seines ersten Gerichtsauftritts erhoben wurden, Mr. Blah, dann müssen Sie sich an das tatsächliche Datum der von Saddam begangenen neuesten Greueltat erinnern. Nein? Gut, ich sage es Ihnen - es war 1991. Das war 1991, Mr. Blah ... zwölf volle Jahre vor der -äh- Befreiung des Irak ... Sie dummer, dummer Mann. Sie verdienen es wirklich, nicht weniger als der Rest Ihres ruchlosen messianischen Lebens im Gefängnis zu verbringen.

Und während Sie dort sind, Mr. Blah, werden Sie eine Menge Zeit haben, eine weitere Frage zu bedenken, die beantwortet werden muss. Mr. Blah, können Sie uns bitte genau sagen, was mit den zwei Koffern voller Papiere geschah, beauftragt von den Vereinten Nationen und vorbereitet von ihren Inspektoren? Was geschah mit jenen Papieren zwischen der Zeit, als sie aus Bagdad abgeschickt wurden, und der Zeit, als sie ihrem rechtmäßigen Zielort zugestellt wurden? Dies ist eine wichtige Frage, Mr. Blah, es ist sehr wichtig, dass wir alle wissen, was mit jenen Papieren geschah. Ich weiß, dass wir eine Antwort fordern werden, wenn dieses blutige Durcheinander in seiner letzten Phase ist, besser früher als später, denken Sie nicht? Ich wünsche Ihnen fröhliche Weihnachten und ein glückliches neues Jahr.

Mit freundlichen Grüßen usw. usw.

Ich beabsichtigte, meine Theorie des Multiversums, bezüglich der fehlenden Dunklen Materie und der fehlerhaften Hypothese, darzulegen, aber sie muss wegen dringenderen Angelegenheiten warten.

Um den erwarteten Änderungen zu entsprechen, die von der Idiokratie - zu unserem Vorteil - entworfen worden sind, habe ich ein neues metrisches System der Zeit entworfen.

100 Sekunden = 1 Minute
100 Minuten = 1 Stunde
10 Stunden = 1 Tag
10 Tage = 1 Woche
3,651 Wochen = 1 Monat
10 Monate = 1 Jahr

Ich habe die Monatszyklen geändert, weil sie mich an LSD und die Schönheit von einem teilbaren Dutzend erinnern. Außerdem lassen sie das Jahr dumm aussehen und stellen die Woche zur Schau, die jetzt eine neue dezimale Wichtigkeit annimmt, aber anomal bleibt, um uns an unsere dumme Geschichte zu erinnern - auch nicht zu vergessen, dass Irre ein Ding der Vergangenheit sind, und das eine gute Sache ist.

Wie auch immer - zu welcher Zeit übernahm die Erde die Woche?

Cheers,
Ian Gillan

Copyright © Ian Gillan 2004

Zurück zum:
return to DF index